Montag, 19. März 2012

Motivation & TV Tipp






Übergewichtige Jugendliche versuchen durch eine Gewichtsabnahme ihr Leben zu verändern. MTV stellt ihnen dabei einen Motivationstrainer zur Seite und verfolgt ihren Gewichtsverlauf mit der Kamera. 

In der letzten Folge verlor ein männlichen Teenager innerhalb von 110 Tagen mit Sport und radikaler Ernährungsumstellung 54 kg. Startgewicht waren hier 143 kg. Am Ende war er sogar leichter als er sich je erhoffte hatte, nämlich nur noch 89 kg schwer. Sein Leben hatte sich verändert.   




Schaltet ein! Die nächsten zwei Folgen laufen am Di um 19:15 Uhr und 20:00 Uhr.

Kommentare:

  1. Krasse Sache! Aber fairerweise zeigen sie auch Fälle, bei denen es dann nicht geklappt hat. So z.B. bei dem amerikanischen Ex-Schul-Wrestler, der immer wieder in alte Verhaltensmuster zurückgefallen ist. Klar, es war immer seine eigene Entscheidung. Aber seine Freundin hat ihn da schon SEEEEEHR viel in die falsche Richtung beeinflusst...

    So oder so - eine interessante Sendung!

    AntwortenLöschen
  2. Ja, finde ich auch. Hab auch ein bis zwei Leute im Kopf, die es entweder nicht geschafft haben, oder bei denen es sehr, sehr langsam ging.

    AntwortenLöschen
  3. Hey goDiva,
    von Bulimie war ich zum Glück nicht betroffen. Dafür habe ich eine Zeit lang solche Dummheiten gemacht wie Abführmittel oder einfach hungern... Ich war aber irgendwie immer vorsichtig genug, so dass ich zeitig gemerkt habe, dass das meinem Körper nicht gut tut. Allerdings hatte ich Freundinnen, die an Bulimie gelitten haben und weiß daher genau, was das für Auswirkungen auf den Körper und die Seele hat. Deswegen macht mich das so traurig :(
    liebe Grüße
    LesFee

    AntwortenLöschen
  4. OK, kann dich da gut verstehen :(

    AntwortenLöschen
  5. Diesen Jungen, Josh, habe ich auch gesehen.
    Un-glaub-lich!
    Was für eine Qual diese Diät gewesen sein muss... Genauso wie dieses abartige Sportprogramm, vor allem als er noch dick war...

    AntwortenLöschen
  6. Ja, stimmt, aber er war schon so weit, er hätte es gepackt ... aber er hat sich anders entschieden. Schade. Aber das Trainingsprogramm war wirklich ultrahart (für meinen persönlichen Geschmack zuviel, ich geh's lieber langsamer an).

    AntwortenLöschen